Facebook
0 Artikel | 0,00 EUR

Theorie der Marktwirtschaft | Übersicht

Gratisvideo 1 von 50 Lernvideos

 

Online-Vorlesung kaufen

Vorschau zu weiteren Lernvideos


Die Theorie der Marktwirtschaft (Mikroökonomik) befasst sich zunächst mit dem ökonomischen Entscheidungsverhalten von einzelnen Marktakteuren (sog. Wirtschaftssubjekten), die - nach ihren Funktionen - in die Haushalte und Firmen aufgeteilt werden. Ein Haushalt und und eine Firma sind aus analytischen Gründen idealtypische Konstruktionen, die mit der (Alltags-) Wirklichkeit wenig zu tun haben.

Dies gilt insbesondere, weil den wirtschaftlichen Entscheidungen Einzelner stets Rationalität im Sinne der Optimierung (Maximierung oder Minimierung) einer Zielfunktion unterstellt wird.    

  • Ein Haushalt fragt auf Märkten (Konsum-) Güter nach und bietet (Produktions-) Faktoren, vor allem Arbeit, an.
     
  • Eine Firma bietet auf Märkten (Konsum-) Güter an und fragt Güter (zu Produktionszwecken!) und Faktoren (Arbeit und Kapital) nach.


Im Weiteren wird, nach der Aggregation des Einzelverhaltens zu Marktangebot und Marktnachfrage, untersucht, inwieweit sich der individuell begründete Optimierungskalkül auf die Preis- und Mengenbildung auf Märkten auswirkt. Es ist sicher zunächst nicht ganz einfach, dahinter die wirtschaftswissenschaftliche Absicht zu erkennen,

  •     die Funktionsweise marktwirtschaftlicher Systeme, ihre Vorzüge und Nachteile zu erklären,
     
  •     sowie Marktergebnisse zu prognostizieren
        
  •     und somit wichtige Grundlagen für konkrete wirtschaftspolitische Entscheidungen zu ermöglichen.


Diese Einsicht mag dabei um so schwerer fallen, als man sich zunächst mit den formalen Analysetechniken und vielen (neuen) Begriffen vertraut machen muss. Diese VWL-Fibel wird Ihnen den Zugang zur Theorie der Marktwirtschaft erleichtern.

Wenn Sie die Studienbriefe zur Theorie der Marktwirtschaft bearbeitet bzw. durchgesehen haben, werden Sie festgestellt haben, dass sie aus zwei grundlegenden Abschnitten bestehen:

1. Entscheidungstheorie

    a) Theorie des Haushaltes (Bestimmung des Marktverhaltens für einen repräsentativen Haushalt)

    b) Theorie der Firma (Bestimmung des Marktverhaltens einer repräsentativen Firma)


2.  Preis- bzw. Markttheorie

    a) Preisbildung unter vollständiger Konkurrenz

    b) Preisbildung unter unvollständiger Konkurrenz (bzw.: auf monopolistischen Märkten)


Diese Systematik werden Sie auch in der Klausur zum Modul Theorie der Marktwirtschaft finden. Die vorliegende VWL-Fibel weist dieselbe Grundstruktur auf. Dabei gilt für alle vier Teilgebiete:

  1. Jedes mikroökonomische Teilgebiet beginnt mit den Grundlagen, einer Art klausurrelevanter Zusammenfassung des mikroökonomischen Stoffes. Die eine oder andere Zusammenfassung ist dabei anders strukturiert, als Sie es aus der entsprechenden Kurseinheit kennen. Maßstab war für mich die Frage, wie Ihnen der Stoff möglichst verständlich und einprägsam vermittelt werden kann. Erwarten Sie allerdings nicht, dass Ihnen nun alles zufliegt - die Mikroökonomik ist und bleibt ein schwieriges (aber gleichwohl interessantes) Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften!
     
  2. Am Ende jedes Kapitels befinden sich die Lösungen zu den Klausuraufgaben. Da bei Multiple-Choice-Aufgaben nur zwischen richtig und falsch entschieden wird, dürften die Lösungshinweise von großer Bedeutung sein. Hier habe ich auch Rechenschritte und ggf. alternative Lösungswege untergebracht. Sofern Sie bei der Lektüre eines Lösungshinweises feststellen, dass Ihre Übungslösung richtig war, werden Sie ggf. darüber hinweg lesen.


Bei der Lösung der Klausuraufgaben und bei der Lektüre der Lösungshinweise ist unbedingt zu beachten, dass der Kurs Theorie der Marktwirtschaft der FernUniversität Hagen erstmalig im Wintersemester 2006 / 2007 eingesetzt wurde. Alle Klausuraufgaben bis zum September 2006 beziehen sich also auf den ehemaligen Kurs Mikroökonomik und sind von daher nur mit Einschränkungen als aktuelle Prüfungsvorbereitung geeignet.

[Auszug aus der Einleitung der VWL-Fibel Theorie der Marktwirtschaft- Ihre Lernhilfe zur Prüfungsvorbereitung an der FernUniversität Hagen!]